Foerdergesellschaft Logo   Foerdergesellschaft Home
Spacer oben Startseite Information Service LinksKontaktImpressumBox

Gesellschaft zur Foerderung des
Ingenieurstudiums in Ruesselsheim e.V.

Adam Opel AG
Internationales Technisches
Entwicklungszentrum
IPC: R3-01

65423 Ruesselsheim

eMail: info@foerdergesellschaft.de
iNet:  www.foerdergesellschaft.de

Spacer

Die Fördergesellschaft

Jede Absolventin und jeder Absolvent einer Hochschule ist Spediteur fuer modernstes Fachwissen auf seinem Gebiet. Frisch ausgebildete Ingenieure bringen neben technischem Know-how auch vielfaeltige soziale Kompetenzen
und die Faehigkeit zu betriebswirtschaftlichem Denken und Handeln mit zu ihren kuenftigen Arbeitgebern. All dies sind jedoch empfindliche Gueter, die auf dem langen Weg zwischen Ausbildungsbeginn und Abschluss leicht verderben koennen.

Damit dies nicht geschieht, sind alle gesellschaftlichen Kraefte gleichermassen gefordert. In der Gesellschaft zur Foerderung des Ingenieurstudiums in Ruesselsheim e.V. tragen Partner aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik seit fast 40 Jahren gemeinsam zu einer modernen und praxisnahen Ingenieurausbildung bei. Als Zusammenschluss von Einzelpersonen und Firmenmitgliedern springt die Foerdergesellschaft dort ein, wo staatliche Mittel zu knapp bemessen oder nicht rechtzeitig verfuegbar sind. Wichtige Projekte der in Ruesselsheim angesiedelten Technischen Fachbereiche der Hochschule RheinMain werden so ermoeglicht.

Die Foerdergesellschaft unterstuetzt die Hochschule bei der Gestaltung eines innovativen und zeitgemaessen Studienangebots mit Rat und Tat. Zu den Schwerpunkten bei der Foerderung zaehlt auch der Kauf von Buechern und Zeitschriften, die ueber Jahre hinweg als Grundlage fuer Forschungsarbeiten dienen. Die Foerdergesellschaft ist zudem gemeinsam mit der Hochschule und der Volkshochschule Ruesselsheim Mitveranstalter des Kontaktstudiums zur beruflichen Weiterbildung und der "Ruesselsheimer Hochschulgespraeche". Die Staerkung des Wissenstransfers zwischen Hochschulen und Unternehmen sowie das Bemuehen, junge Menschen wieder staerker fuer Technik und Naturwissenschaften zu begeistern, sind weitere zentrale Anliegen.

Wenn wir dies erfolgreich vermitteln wollen, sind wir auf Ideen und Impulse, aber auch auf tatkraeftige Unterstuetzung aus den Reihen unserer Mitglieder angewiesen. Der jaehrliche Beitrag belaeuft sich auf EUR 19,- fuer Einzelmitglieder und EUR 154,- fuer Firmen, Institutionen und Behoerden. Beitraege und Spenden sind steuerlich absetzbar. Aus persoenlicher Erfahrung kann ich jedem Unternehmen nur empfehlen, im eigenen Interesse unseren direkten Draht zu den Fachbereichen
zu nutzen und den Austausch zwischen Forschung und Berufspraxis zu foerdern.